News und Presse Inapa

Informationen aus erster Hand:
Unsere Pressemeldungen.

Sie wollen wissen, was es bei uns neues gibt? Hier finden Sie unsere aktuellen und archivierten Pressemeldungen zum Download. Informationen zum Unternehmen, zu neuen Produkten, zu neuen Services oder strategischen Entscheidungen.

Wenn Sie mehr zum Thema wissen möchten: Wir sind gern persönlich für Sie da!

Die emotionsreichen Sieben

Zum Start in die Jahreszeit der großen Emotionen bringt Papyrus Deutschland ein Direct Mailing der feinfühligen Art heraus. Unter dem Titel „Du fühlst es, wenn es richtig ist“ machen sieben fine’s Feinstpapiere Lust auf „Hightouch“ in Zeiten von Hightech.

Kundeninformation - Das tun wir für Ihre Sicherheit.

In dieser besonderen Situation haben wir bei der Papier Union und Papyrus Deutschland

(zukünftig gemeinsam Inapa Deutschland) Maßnahmen getroffen, die Sie und unsere Fahrer gleichermaßen schützen sollen – damit wir Sie auch weiterhin zuverlässig beliefern können.

Gestrichen scharf - Das Bilderdruckpapier mit dem Keramik-Kick

Makellose Anmutung, edle Erscheinung – Galaxi Keramik zelebriert die Eleganz der Oberfläche. Das besonders glatte Bilderdruckpapier ist zeitlos schön und bietet technisch höchste Leistung. Mit maximaler Schärfe bringt Galaxi Keramik das Beste von glänzend und matt gestrichenen Papieren auf den Punkt.

Veränderungen in der Auslieferung durch die Papier Union GmbH

Die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Epidemie machen auch vor dem Papiergroßhandel nicht Halt. Druckprojekte werden gestoppt, die Nachfrage nach grafischen und Office-Papieren sinkt, was Auswirkungen auf unsere Auslieferlogistik hat.

Wir sind für Sie da - auch in schwierigen Zeiten!

In Zeiten des gesundheitlichen „Ausnahmezustands“, in dem wir uns aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus derzeit befinden, ist es uns ein Anliegen, Sie darüber zu informieren, wie wir unseren sozialen Beitrag leisten und die Maßnahmen unserer Bundesregierung unterstützen und gleichzeitig unsere Kunden weiterhin bestmöglich beraten und beliefern.

Aktuelle Richtlinien zum Coronavirus

In Anbetracht der Fortschritte des Ausbruchs des Coronavirus (COVID-19) auf globaler Ebene und

zusätzlich zu den bereits ausgetauschten Informationen hat die INAPA I.P.G. eine Reihe allgemeiner

Richtlinien definiert, die von allen Unternehmen der INAPA-Gruppe befolgt werden sollten, um unsere Mitarbeiter und die Gemeinschaft zu schützen

und die potenziellen Auswirkungen auf unser Geschäft möglichst gering zu halten.

KUNDEN-INFORMATION: CORONA / SICHERHEIT IN EINER SCHWIERIGEN ZEIT.

Aufgrund der zunehmenden Verbreitung des Coronavirus (COVID-19) hat sich die Lage der europäischen Gesundheits- und Wirtschaftssysteme verschärft. Wir als Ihr Partner für Papier, Verpackungs- und auch Hygienematerialien setzen uns auf mehreren Ebenen für Ihre Versorgungssicherheit ein

Visitenkarten-Vergleich im Pretest

Visitenkarten sind Ausdruck, der Eindruck macht – mit viel Fingerspitzengefühl vom ersten Augenblick an. Aber welches Papier passt zu mir, zu meinem Unternehmen oder meiner Marke? Mit dem neuen kostenlosen Visitenkartenkonfigurator von Papyrus lassen sich jetzt kostenlos unterschiedliche Papiersorten und Designs für eine maßgeschneiderte Geschäftsausstattung testen.

ComPlott Papier Union verkauft jetzt EFI™ VUTEk®-Drucker in Deutschland

Mit EFI als Partner können wir Ihnen nun höhere Produktivität und Flexibilität sowohl im Bereich Medien als auch Druck anbieten. Insbesondere bei Hybriddruckern mit einer Breite von 3,2 Metern, die die Funktionen des Rolle-zu-Rolle-Drucks und das Bedrucken von starren Materialien kombinieren.

Papier Union und Papyrus Deutschland: Deutschlandweite Umstellung auf Ökostrom

CO2-Emissionen zu reduzieren und damit nachhaltig zum Klimaschutz beizutragen, ist den Unternehmen Papier Union und Papyrus Deutschland, die schon bald unter dem Dach der Inapa Gruppe fusionieren werden, gleichermaßen wichtig. Deshalb hat die gemeinsame Geschäftsführung entschieden, die Stromtarife an nahezu allen Lager- und Bürostandorten beider Unternehmen auf Ökostrom umzustellen.

Pressekontakt: