Inapa Deutschland launcht neues Markenkonzept

Leicht verständlich, klar strukturiert, aus einem Guss – Inapa Deutschland geht ab September 2020 mit einem neuen Markenkonzept an den Start. Das Papier-Vollsortiment mit neuen Markennamen vereint die Produktvielfalt der Großhandelsunternehmen Papier Union und Papyrus Deutschland. Gelauncht werden in einem ersten Schritt die Bilderdruckpapiere arto und im Premiumsegment galaxi, das Naturpapier lona und das Recyclingpapier enviro. In einem organischen Übergang der bestehenden Marken und Qualitäten in die neue Markenwelt folgen darauf zeitlich gestaffelt die Bereiche opake Papiere (bavaria/wodo), Feinstpapiere (fine’s), Karton (ina/tore), Farbpapiere (joly), Digitaldruckpapiere (ibit), Synthetische Druckträger (sylo), Haftpapiere (contac) und Etikettenpapier (pino). Die strategische Konzeption der neuen Markennamen baut auf einen phonetisch-emotionalen und selbsterklärenden Ansatz auf.

Papiervielfalt in einer unverwechselbaren Markenwelt

Das neue Markenkonzept von Inapa Deutschland verfolgt in seiner Namensgebung eine für Kunden leicht verständliche, intuitive Klang- und Schreibstruktur mit klarer Zuordnung der Funktionalität: „arto / galaxi – Das Bilderdruckpapier“, „lona – Das Naturpapier“ und „enviro – Das Recyclingpapier“. Ausgangspunkt für das neue, eigenständige Naming war die Frage: „Wie hört sich ein Papier an?“ Mit zwei, maximal drei Silben und einem Mindestanteil von einem Vokal stehen etwa für das Bilderdruckpapiere arto und sein Premiumsegment galaxi Attribute wie „kühl“ und „rational“. Im Namen für die Naturpapiermarke lona spiegelt sich deren feminine Wärme und Weichheit wieder. Die bereits bestehende Marke enviro ist stärker werteorientiert und verkörpert die positiven Attribute „ökologisch“ und „nachhaltig“.

Persönliche Produktberatung und Musterbestellungen bietet das PrintMedien-BeratungsCenter unter 040 72 708 440 oder per E-Mail an beratung.de@inapa.com.

 

Für weitere Informationen zum Sortiment schauen Sie gerne unter www.inapa.de/familienmarken vorbei.